Das Bauvorhaben beinhaltete den Ersatzneubau der Eisenbahnüber-führung km 12,957 im Verlauf der Bahnstrecke Plaue–Themar zwischen Elgersburg und Ilmenau-Roda. Die Notwendigkeit des Bauvorhabens ergab sich aus dem schlechten baulichen Zustand des Brückenbauwerkes. Auf Grund der ungünstigen Straßenführung und der damit verbundenen Gefahr des Anprallens war eine Sanierung des Bauwerkes nicht zielführend und daher erfolgte ein Neubau.

Im Zuge der Baumaßnahme wurde eine besonders geschützte Bergwiese, einige Gehölzgruppen sowie Großbäume beseitigt.

Der Ausgleich erfolgte auf gemeindeeigenen Flächen. So wurden Neupflanzungen von Obstbaum-Hochstämmen in einem Wohngebiet und in einem Kindergarten durchgeführt. Die Bergwiese soll sich durch Heusaat aus eigenem Material wiederherstellen. Eine Erfolgskontrolle dieser Maßnahme in Abständen von 2 Jahren wurde vereinbart.

 

Auftraggeber

IB Wanderer/DB Netz AG