Das Wohngebiet "Am Eichgrund" in Dresden Pieschen wurde durch das Augusthochwasser im Jahr 2002 stark beeinträchtigt. Die Trockenlegung und Neugestaltung der Kellerbereiche zog bauliche Maßnahmen im Sockelbereich der Gebäude und damit der gebäudenahen Grünflächen nach sich.

Die Sanierung der Außenanlagen beinhaltete hauptsächlich Neupflanzungen im hausnahen Bereich, die Erneuerung der Spielbereiche und die Wiederherstellung von ausgespülten Pflasterflächen.

 

Auftraggeber

Dresdner Wohnungs- und Gewerbebaugesellschaft