Die Gründerzeitvilla befindet sich im Dresdner Stadtteil Klotzsche und wird durch einen großen Altbaum- und Rhododendronbestand geprägt. Im Vorgarten dominieren teilweise mehrreihig aufgesetzte Natursteinmauern, die in unterschiedlichen Breiten mit Stauden, Gräsern und immergrünen Gehölzen bepflanzt wurden. Dabei lag der Schwerpunkt auf der Auswahl schattenverträglicher Pflanzen wie Azaleen, Rhododendron, Astilben, Hosta, Epimedium, Vinca und verschiedenen Gräserarten. Im hinteren Gartenbereich wurde ein radialer Sitzplatz angeordnet, der ebenfalls mit diversen Rhododendronsorten, Kirschlorbeer und blauem und weißem Immergrün eingefasst wurde.

 

Auftraggeber

privat